11.03.2022: Sanierung Schulhäuser Ost/West bis Mitte Jahr fertig

Die Sanierungen der Loorenschulhäuser Ost und West sollen vor den Sommerferien abgeschlossen sein. Die sanierten Gebäude stehen dann wieder der Schule zur Verfügung und die Schulraumprovisorien werden abgebaut.

Mitte 2021 startete die Sanierung der Schulhäuser Ost und West auf der Looren – nun neigen sich die Arbeiten bereits dem Ende entgegen. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Gebäudestatik verbessert, die Haustechnik modernisiert, die Gebäudehüllen werden energetisch optimiert, die Schulhäuser barrierefrei zugänglich und die Schulzimmer erstrahlen im neuen Kleid.

Wie der Neubau Nord erhalten die zwei bestehenden Gebäude eine robuste Betonfassade aus Kalkbetonelementen. Beim Schulhaus Ost sind die letzten Fassadenelemente bereits gesetzt, beim Schulhaus West ist die Montage im Gang. Im Innern erfolgen unter anderem Deckenmontagen und Gipserarbeiten, im Aussenbereich wird noch das Pausendach erstellt.

Schulhaus Ost Geruest web

Schulhaus Ost: auf dem Foto noch eingerüstet, aber schon bald saniert.
(Quelle: Dahinden Heim Partner Architekten AG)

Diverse Herausforderungen gemeistert

Bei einer Sanierung ergeben sich naturgemäss auch unvorhersehbare Herausforderungen und Zusatzkosten. So entsprachen die vorhandenen Gebäudepläne nicht immer den tatsächlichen Gegebenheiten. Beispielsweise verliefen einige Elektroleitungen nicht wie eingezeichnet und mussten aufgrund von neuen Brandschutzvorgaben anders verlegt werden. Weiter war beim Schulhaus West eine beschädigte und verkalkte Sickerleitung zu ersetzen. Zudem wurden zusätzliche Betonsanierungsmassnahmen notwendig, um alte Kiesnester zu beseitigen. Nun entspricht das Gebäude wieder den heute geltenden Baustandards.

Hochwasserschaden im letzten Jahr

Schliesslich ergab sich im letzten Jahr auch noch ein Hochwasserschaden: Ein Wassereinbruch in den Untergeschossen der beiden Schulhäuser aufgrund eines Unwetters hatte zur Folge, dass das Parkett im Werkraum des Schulhauses Ost unterspült wurde und neu verlegt werden muss. Diese Kosten sind zwar von der Gebäudeversicherung abgedeckt, die ungeplanten Mehrarbeiten bewirkten aber leichte Verschiebungen im Bauterminplan.

Bezug vor den Sommerferien

Trotz der erwähnten Herausforderungen und der Unwägbarkeiten der Coronapandemie hat sich die Sanierung erfreulicherweise nur unwesentlich verzögert. Die Bauarbeiten beim Schulhauses Ost werden bis Mitte Juni, jene beim Schulhaus West Anfang Juli abgeschlossen. Der Umzug der Schule Looren aus den Schulraumprovisorien ist in der letzten Woche vor den Sommerferien geplant. Der Start ins neue Schuljahr erfolgt für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen im August somit in den frisch sanierten Schulhäusern.

Die provisorisch errichteten Schulcontainer sind während der weiteren Bauarbeiten im Rahmen des Generationenprojekts Looren nicht mehr nötig und werden in den Sommerferien abgebaut.

Baukommission Looren