Archiv zum Generationenprojekt Looren

An der Urnenabstimmung vom 25. September 2016 über das Generationenprojekt Looren wurde das Modul Schule/Kultur mit 58% Ja-Stimmen angenommen; die weiteren Module wurden klar abgelehnt, das Modul B (Werke/Sicherheit) mit 57% Nein-Stimmen, das Modul C1 (Sportplatz ohne Vereinshaus) mit 63% Nein-Stimmen und das Modul C2 (Variante mit Vereinshaus) mit 70% Nein-Stimmen. Im Archiv finden Sie alle Informationen, die im Vorfeld der Abstimmung publiziert wurden. Informationen zum aktuellen, reduzierten Bauprojekt sind auf der Hauptseite ersichtlich.

Projektmodul C: Vereine/Sport

Das Modul Vereine/Sport wurde an der Urnenabstimmung vom 25. September 2016 abgelehnt.

Zum Bereich Vereine/Sport gehören ein Kunstrasenspielfeld und als Option ein neues Vereinshaus. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger können an der Urnenabstimmung vom 25. September 2016 darüber befinden, ob eine Variante C1 (Kunstrasen ohne Vereinshaus) oder eine Variante C2 (Kunstrasen mit Vereinshaus) erstellt werden soll. Für Pläne, Querschnitte und Kosten scrollen Sie bitte nach ganz unten. Eine aktuelle Kostenübersicht zum Gesamtprojekt finden Sie hier.

Sport

Neubau Vereinshaus

Das Vereinshaus ist genau in der topographischen Schnittstelle zwischen bestehendem Sportplatz und neuem Kunstrasenfeld angeordnet. Die Niveaudifferenz von ca. 5 m wird durch die Ausbildung eines Sockels aufgenommen. Im Gebäude sind eine Cafeteria, Vereinsräume, Garderoben und Materialräume untergebracht. Ein grosses Holzdeck auf dem Niveau des oberen Sportplatzes bietet Sicht auf die Sportplätze und die Landschaft und lädt zum Verweilen ein.

Das Gebäude ist aus der Hangsituation heraus entwickelt. So dient ein massiver Sockel aus Beton als Verankerung mit dem Gelände. Das Vereinshaus liegt als Holzelementbau auf dem Sockel auf und ist mit einer Verkleidung in Streckmetall konzipiert.

Das Vereinshaus ist an der zentralen Haustechnikversorgung mittels erdverlegten Leitungen angeschlossen.

Vor dem Vereinshaus befindet sich ein chaussierter Kiesplatz mit Bäumen. In diesem Bereich sind zusätzliche Veloabstellplätze angeordnet.

Kunstrasenspielfeld

Das neue Kunstrasenfeld ist direkt anschliessend an das Vereinshaus auf einer neuen Geländeterrasse angeordnet. Die dazu notwendigen Geländeaufschüttungen sind erheblich. Das neue Gelände liegt partiell über 10 m höher als das heutige gewachsene Terrain. Südseitig wird das Gelände sanft angepasst. Die nutzbare Fläche beträgt 68 m x 104 m, was die Anordnung von zwei kleineren Trainingsfeldern von je 50 m x 64 m erlaubt, die gleichzeitig bespielt werden können.

Ein max. 3m hoher Ballfang begrenzt den Platz zweiseitig. Nordseitig leitet eine Rasenstufenanlage zum angrenzenden Schulareal über. Der Böschungsfuss zur bestehenden Sportanlage wird durch Sitzstufen gesichert und eine Treppe verbindet die beiden Bereiche.

 

Pläne und Querschnitte Vereinshaus

Pläne und Querschnitte zum Modul Vereine/Sport finden Sie in untenstehenden Visualisierungen oder in folgendem PDF-Dokument:

Pläne Vereine/Sport (PDF-Dokument; ca. 0,5 MB)

Kosten Modul C

Eine Kostenübersicht für das Modul C finden Sie in folgendem PDF-Dokument

Kostenermittlung Bauprojekt Modul C (PDF-Datei)

  • Querschnitte

  • Niveau 2

  • Niveau 1