Archiv zum Generationenprojekt Looren

An der Urnenabstimmung vom 25. September 2016 über das Generationenprojekt Looren wurde das Modul Schule/Kultur mit 58% Ja-Stimmen angenommen; die weiteren Module wurden klar abgelehnt, das Modul B (Werke/Sicherheit) mit 57% Nein-Stimmen, das Modul C1 (Sportplatz ohne Vereinshaus) mit 63% Nein-Stimmen und das Modul C2 (Variante mit Vereinshaus) mit 70% Nein-Stimmen. Im Archiv finden Sie alle Informationen, die im Vorfeld der Abstimmung publiziert wurden. Informationen zum aktuellen, reduzierten Bauprojekt sind auf der Hauptseite ersichtlich.

Übersicht über das Projekt

Mit dem Generationenprojekt Looren will der Gemeinderat die zentrale Infrastruktur für Bildung, Sicherheit, Umwelt, Sport und Freizeit in Maur entwickeln.

Auftakt für die Planung war eine Zukunftskonferenz im Januar 2011. Ende 2012 wurde an der Urne ein Projektierungskredit genehmigt und im Frühling 2014 das Siegerprojekt von Dahinden Heim Architekten aus dem anschliessenden Projektwettbewerb präsentiert.

Daraus ist das Generationenprojekt Looren mit den drei Projektmodulen Schule/Kultur (Modul A), Werke/Sicherheit (Modul B) und Vereine/Sport (Modul C) entstanden, über welche die Maurmer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am 25. September 2016 abgestimmt haben. Dabei wurde das Modul Schule/Kultur angenommen. Die beiden Module Vereine/Sport und Werke Sicherheit wurden abgelehnt

Die drei Baubereiche

Plan web